Bei diesem außergewöhnlichen klassischen Menü handelt es sich keinesfalls um eine willkürliche Aneinanderreihung von Speisen. Es gibt wichtige Informationen, die aus umweltmedizinischer Sicht jeder Koch und jeder Konsument beherrschen sollte, will er auf Dauer gesund bleiben oder Gesundheit wiedererlangen. Dies betrifft unter anderem die Vermeidung von Wiederholungsfehlern bei der Rohstoffauswahl in der Speisenfolge, aber auch deren Zubereitungsart. Weiterhin denken wir, dass Vorbeugen besser ist als Nachsorgen. Am Ende sollten so alle Speisen ein harmonisches Zusammenspiel zu Gunsten unserer Gesundheit ergeben.

 

 

AMUSE GUEULE

Unsere Nahrung ist oft leider nicht mehr so, wie sie beschaffen sein sollte, um Leben und Gesundheit zu erhalten. Einfach den Unterschied zwischen guten Lebensmitteln und schlechter Nahrung zu erkennen wird zunehmend wichtiger. Es ist Voraussetzung, wenn sie uns zur Medizin werden soll....

Weiterlesen ...

HORS D'ŒUVRE FROID

"Wandlung ist sein Wesen, die Wandlung von Pappe in Schwein, von Wermut in Wonne. Alles was schmeckt, schmeckt seinethalben. Bis zum Rausch glüht und blüht es auf der Zunge, bildet Inseln, Vulkane, brennt sich ein, umfängt, umnebelt – Glutamat, die Götterdröhnung"...

Weiterlesen ...

POTAGE

Mit unserem Geist geht es erst bergab, seit wir versuchen unsere Nahrungsmittel zu perfektionieren. Wir brauchen keine perfekten Nahrungsmittel aus künstlicher Produktion und auch keinen Apfel, der dem anderen gleicht. Was für uns perfekt ist, bestimmt seit Jahrmillionen die Natur! Und sie bietet uns unglaubliche Vielfalt"...

Weiterlesen ...

HORS D'ŒUVRE CHAUD

Wussten Sie, dass sich die Kosten für Diabetesbehandlungen von 1977-2002 verdoppelten ? Die Verführung durch Suggestion ist groß, große Budgets für Marketingkampagnen sind reichlich vorhanden - und dennoch lehnen die Hersteller die Verantwortung für die Folgen am Beitrag zur Fehlernährung ab...

Weiterlesen ...

POISSON

Trotz mehrjähiger Warnungen ist der Gehalt an Acrylamid in Nahrungsmitteln immer noch hoch. Und es gibt eine Reihe weiterer Stoffe, die bei nicht sachgerechter Verarbeitung unsere Lebensmittel belasten.

Weiterlesen ...

PIÉCE DE RÉSISTANCE

Von Aristoteles stammt der Satz: Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile. (Kollath hat ihn außerdem 1977 in der Ernährungslehre geprägt.) Damit ist gemeint, dass unsere Lebensmittel weit mehr...

Weiterlesen ...

ENTRÉE CHAUDE

Es gibt nicht die böse Tumorzelle, die plötzlich da ist und von sich aus den ganzen Körper um sich herum frisst. Krebs ist der Ausdruck gestörter Kommunikation zwischen den einzelnen Zellen, er ist ein Stoffwechselproblem...

Weiterlesen ...

ENTREMETS DE LÉGUMES

Was haben Buddah, Mahatma Gandhi, der Dalai Lama, Pythagoras, Sokrates, Platon, Leonardo da Vinci, Voltaire, Tolstoi, Paul McCartney, Barbara Rütting und Thomas D gemeinsam? Sie sind alle Vegetarier...

Weiterlesen ...

ENTREMENT DE FROMAGE

Unser Körper besteht zu ca. 80% aus Wasser. Unsere Lebensmittel sind dem Umstand natürlich angepasst. Also im Schnitt 80% Wasser, das zu 100% aus Schönheit, Dankbarkeit und Liebe besteht – in unserer Nahrung. Das klingt einfach, das ist es auch...

Weiterlesen ...