DANKE

Ich glaub's bis heute kaum und kann nur immer staunen,
wenn ich den Weg, den ich gegangen bin, so seh'.
Das Leben hat es gut gemeint, trotz aller Launen,
auch da, wo ich den Sinn nicht ganz versteh'.
Kaum Großes, sondern meistens sind's die kleinen Sachen,
die einen spüren lassen, was Erfüllung heißt.

Ein Lied, ein Lächeln kann mich glücklich machen
und wenn ein Knoten in betrübter Seele reißt.
Helle Freude, dunkles Leid,
starkes Leben darin spüren
und mit leiser Dankbarkeit
auf das Schicksal reagieren.

Für den Freund, der an mich glaubt,
für die Klänge, die mich tragen,
Glück, das den Verstand mir raubt,
selbst für die Niederlagen,
für die Kraft,
die ich aus all dem tanke,
dafür sag ich dir und euch
ganz einfach: Danke

Nichts, gar nichts darf im Leben selbstverständlich scheinen.
Es wird uns frei geschenkt, ich nehm's in Demut an
und bin nur dann mit mir und aller Welt im reinen,
wenn ich auch ander'n davon weitergeben kann.

(Uli Heuel)